AllGemeines

Zur Kraft des Heilens

Zur Kraft des Heilens

Der Mut, die Eigenmacht und die Heilkraft der mit 'HIV' diagnostizierten Frauen
im Film von Anne Blumenthal haben mich sehr berührt.
Es ist ein Zeichen einer neuen Zeit,
in der Menschen sich von verordneter medizinischer Bevormundung befreien
und es wieder wagen, eigenmächtig und selbstverantwortlich
die Wege des Heilens im eigenen Leben und im eigenen Sterben zu gehen.

Als ich 1977 begann Medizin zu studieren, war dies begründet in dem Wunsch
Menschen heilen zu helfen. Ich war damals 19 Jahre alt und hatte gerade
ein praktisches Jahr als Hilfsschwester auf einer OP-Station in der Frauenklinik
hinter mir. Ich war entsetzt von dem, was ich dort erlebt hatte:
- von den herabwürdigenden Bemerkungen der Ärzte über die Frauen
während der Operation
- von dem missachtenden Umgang der Ärzte und auch der Schwestern
mit Frauen nach den Operationen ('wir haben Sie ausgenommen wie eine Ente...)
- von den Abwertungen gegenüber Frauen,
die sich für einen Schwangerschaftsabbruch entschieden hatten
- von den sexuellen Übergriffen vieler Ärzte gegenüber den Schwestern
(ich schloss, wenn ich allein im Nachtdienst war, deshalb die Stationstür ab)
Ich wollte eine andere, eine menschliche Art moderner Medizin.
Mit diesem Anpruch belächelte ich damals unwissend meine Großmütter,
von denen die eine um die Heilkraft der Pflanzen
und die andere um die heilende Mondkraft wusste.
Das Medizinstudium war für mich langweilig, denn es ging nie um den Menschen,
sondern nur um 'wissenschaftlich' beschriebene Vorgänge im 'Körper'.
(von 'corpse' = Leiche - das Wort 'Leib' hingegen kommt von Leben und Liebe)
Ich überlegte, das Studium aufzugeben, doch ich wusste nicht,
was ich dann – damals in der DDR – sonst Sinnvolles hätte tun können.
Also beendete ich das Studium und hoffte nun in der Fachärztlichen Ausbildung
etwas über menschliches Heilen zu lernen.
Ich entschied mich für Psychiatrie / Neurologie,
hieß dieses Fach doch im alten Sprachgebrauch 'Seelenheilkunde'
und nach meinem damaligen Verständnis war es die Seele, die am meisten litt.
....

Wie es weiter geht könnt ihr in der Datei hier unten lesen.

AnhangGröße
heilen + hiv.pdf100.4 KB