AllGemeines

11. KornKreise

11. KORNKREISE
Videos:
KornKreisEntStehung
http://uk.youtube.com/watch?v=BEOjcviioqw&feature=PlayList&p=DBBA6DECB49...
Mysterium KornKreise 1/5
http://uk.youtube.com/watch?v=IXnksdPvriE&feature=related
Mysterium KornKreise 2/5
http://uk.youtube.com/watch?v=Qk9ZRbm1GS0&feature=PlayList&p=DBBA6DECB49...
Mysterium KornKreise 3/5
http://uk.youtube.com/watch?v=GyZ33YpQ-yQ&feature=PlayList&p=DBBA6DECB49...
Mysterium KornKreise 4/5
http://uk.youtube.com/watch?v=CYLIxxWAoB4&feature=PlayList&p=DBBA6DECB49...
Mysterium KornKreise 5/5
http://uk.youtube.com/watch?v=xnWteobKioU&feature=PlayList&p=DBBA6DECB49...
BotSchaft aus dem All?
http://uk.youtube.com/watch?v=FHassJN1F10&feature=related
KornKreise 1996-2007
http://uk.youtube.com/watch?v=lpUrWUbqPDg&feature=related
KornKreise 2001-2007
http://uk.youtube.com/watch?v=vF7DosjLpyE&feature=related
KornKreise 2008
http://uk.youtube.com/watch?v=i-ELNqdsnhw&feature=related

Wir laden ein unser Wissen und unsere EinSichten zu KornKreisen miteinander zu teilen
und aus der Kraft der Kreise die darin übermittelten BotSchaften gemeinsam zu verstehen.

KornKreise treten seid ungefähr 100 Jahren mit zunehmender Häufung und in immer mehr Ländern der Erde auf, von anfangs einfachen Kreisen bis hin zu umfassenden Mustern, die heiliges Wissen von MaThematik (griech.: das von der Mutter GeGebene), GeoMetrie (= ErdMaß), SternenKunde (AstroNomie), LebensKunde (BioLogie) ... u.v.a.m. widerspiegeln
- eine besondere Häufigkeit haben die KornKreise im BeReich der verschiedenen heiligen Stätten in EngLand, die alle auf KalkBoden stehen, der viel durchlaufendes Wasser hält und dadurch negative elektrische Ladungen bewirkt
- die KornKreise werden LichtBällen (sogenanntes Plasma = griech.:GeStalt) hervor gerufen, die durch die negative Ladung im Boden (wie von einem BlitzAbLeiter) angezogen werden
- 90 % aller KornKreise liegen über GrundWasserLeitern im BeReich von KalkStein und GrünSand
- das die Ladung begleitende magnetische Feld verschwindet nach AufTreten der KornKreise
- in KornKreisen sei die MagnetitAnHäufung in der Erde um das 20-100-fache höher
- UrSache dafür sei möglicherweise MeteoritStaub (=griech.:in Höhe schwebend) aus der IonoSphäre (= griech.: ‚Hülle der Gehenden/Wandernden’ Teilchen)
- die IonoSphäre werde möglicherweise von der sogenannten NooSphäre (= griech.: GeistHülle = TraumNetz, morphogenetisches Feld) beeinflusst
- rumänische WissenSchaftlern gelang es „PlasmaBälle“ (unter Plasma wird ein elektrisch geladenes Gas verstanden oder ein Gas ohne Elektronen) herzustellen,
- die in der Lage waren zu wachsen, sich zu verständigen und zu vermehren und damit die grundsätzlichen KennZeichen für Leben aufweisen – möglicherweise sind sie der UrSprung allen Lebens auf der Erde wie auch im All

- Pflanzen AufFälligkeiten:
1. weichere Stiele, so dass sie sich biegen können ohne zu brechen
2. manchmal aufgeplatzte WachstumsKnoten wie bei plötzlicher
ErHitzung
3. elektrische Ladung im Stiel, die der Größe der Biegung entspricht
4. TragBlattGeWebe um Saat mit erhöhter elektrischer LeitFähigkeit
5. verlängerte WachstumsKnoten
6. SaatVerÄnderungen (missgebildet, verkümmert...)

grundsätzlich gibt es entsprechend dem ReifungsGrad der Pflanze vier unterschiedliche AusWirkungen auf die Saat:
1. unreifes Getreide vor Blüte: Pflanze entwickelt sich, aber keine SaatAusBildung
2. junges Getreide in dem sich Saat formt: kleine Saat mit eingeschränkter KeimFähigkeit
3. Getreide mit nahezu fertiger Saat: kleine Saat ohne WachstumsUnterSchiede, alle Keimlinge wachsen zeitlich übereinstimmend
4. reifes Getreide mit fertiger Saat: starke ZuNahme des Wachstums sowie der Lebens- und WiderStandsKraft, deutlich vermehrte BeStändigkeit

- Reife der Saat spiegelt die geistige EntWicklung von Menschen (Geoff Stray)
1. ohne Saat = unvorbereitet – kein ÜberGang in die nächste AusDehnung der Kraft
2. unreif = etwas vorbereitet – teilweiser ÜberGang möglich
3. fast reif = weitgehend vorbereitet – ÜberGang auf niedriger Ebene
4. reif = bereit – vollständiger ÜberGang in die nächste
AusDehnung der heiligen Kraft

- Reife der Saat spiegelt menschliche Fruchtbarkeit (Geoff Stray)
1. unvorbereitet - keine Fruchtbarkeit
2. etwas vorbereitet – geringe Fruchtbarkeit (ZwergWuchs)
3. weitgehend vorbereitet – fruchtbar mit Klonen (= griech.: Schössling)
4. bereit – fruchtbar mit heiliger Kraft

- biblisches Gleichnis von der Saat
(Matthäus 13, Markus 4, Lukas 8)
1. die Saat fällt auf den Weg – wird von Vögeln verzehrt
2. die Saat fällt auf steinigen Grund – kurzes Keimen, dann VerWelken
3. die Saat fällt unter Dornen – geringes Wachstum, dann erstickt
4. die Saat fällt in fruchtbare Erde ((=MutterBoden!))
– wächst und gedeiht und trägt vielfach Frucht

- ErKlärung für die Jünger:
1. die das Wort (= das feierlich GeSagte) nicht aufnahmen und nicht verstanden
2. die das Wort etwas annehmen, doch nur wenig verstanden
3. die das Wort im Wesentlichen annehmen und verstehen aber aufgeben
4. die das Wort annehmen, verstehen und leben

Kleine FotoAusWahl siehe Galerie
Viele Fotos und viele AnRegungen unter:

kornkreise-forschung
circularsite
kornkreise.ch
temporarytemples
fgk
cropcircleresearch
lucypringle
cropcircleconnector
swirlednews
glastonburysymposium