AllGemeines

Die heilende - heilige Kraft des Schenkens

Die heilende- heilige Kraft des Schenkens

Es sind immer die Schenkel der Mutter,
die das GeSchenk des Lebens an die Welt schenken.
...
Geben.
Immer geben.
In Liebe geben.
Dann ist die liebende Tat geboren.
Alles ist vollendet und alles beginnt.
Alle GeSchöpfe geben – das ist die heilige allmütterliche Ordnung.
Geben ist Wachstum und VorBereitung.
Die nicht geben ver-kümmern.
Die geben nähren die Neue Zeit.
Die Frucht ist die neue Welt.
...
HinGabe ist frei – der Wille ist es noch nicht.
Die BeFreiung, die Ur-Lösung:
über dem Willen das liebende Geben.
Der einzige Weg auf dem das Licht, das BeWusstSein, zu uns kommt ist Geben.
Geben ist höchste Kraft.
Allen Wesen sollen wir geben.
Auch uns wird alles gegeben, was wir zum Gedeihen brauchen.
Solange wir Mangel fühlen werden wir genährt.
...
Nicht zu geben behindert das Fließen.
Das ist der Tod.
Achtsam sein.
Ganz sein.
Geben.
Immer geben.
Jede/r kann geben.
...
Und so geben wir von Herzen,
was unseren Herzen gegeben wurde.
Und so teilen wir von Herzen,
was mit unseren Herzen geteilt wurde.
Und so schenken wir von Herzen,
was unseren Herzen geschenkt wurde.
Daraus entsteht Freude und Dankbarkeit!
Dies ist das Glück in jedem Augen-Blick!
:-)