AllGemeines

Feed aggregator

Tauschlegung Kipperkarten

Esoterik und Spiritualität - Sa, 01/21/2017 - 13:54
Hallo, hätte mal wieder Zeit für Tauschlegungen. Erst mal für 3 Personen.
Bitte hier eintragen und Frage per Pn. Liebe Grüße :-)
Kategorien: Spiritualität

Weiße Magie - Partnerrückführung

Esoterik und Spiritualität - Sa, 01/21/2017 - 13:07
Hallo zusammen,

ich habe eine Partnerrückführung bei einem Magier beauftragt und er hat seit 2 Tagen damit angefangen.

Mein Ex-Verlobter und ich lieben uns, er hat sich von mir getrennt, weil seine Familie mich nicht leiden konnte. Es ist eine lange Geschichte, aber ich habe mit gutem Gewissen Hilfe bei einem Magier gebeten, da ich 1. weiß, dass er Gefühle für mich hat, aber leider sich von der Familie manipulieren lässt und 2. glaube ich an die Magie bzw. an die überirdische Kräfte.

Ich habe mich extra im Forum angemeldet um euch über meine Erfahrungen zu berichten.

Hat jemand von euch eine Partnerrückführung machen lassen?

Wie ging es euch in dieser Zeit?
Kategorien: Spiritualität

Die Reise der Krafttiere

Esoterik und Spiritualität - Sa, 01/21/2017 - 11:28
Hallo ihr Lieben,

Ich möchte euch folgendes anbieten:

Ich ziehe euch eine Karte aus dem Orakeldeck: KRAFTTIER-ORAKEL von
JEANNE RULAND & MURAT KARACAY

Ihr bekommt eine Karte aus diesem Orakeldeck. :sheep000:


Zusätzlich werde ich eine geistige Reise machen und mich mit eurem Krafttier verbinden, um weitere Informationen zu bekommen. Anschließend werde ich euch die Botschaft (en) mitteilen.:snake00:


Wer möchte eine Orakelkarte und bei der geistigen Reise dabei sein? :fuchs:


Dann meldet euch bin zum 3. Februar 2017 im Thread. Ihr werdet dann eine PN von mir bekommen !!! :monkeyeb::cow00001:


Kategorien: Spiritualität

Hat jemand eine Buchempfehlung für zusammenhängende Zahlen wie bspw. 45 für mich?

Esoterik und Spiritualität - Sa, 01/21/2017 - 08:26
Hallo und guten Tag, kann mir jemand ein Buch über
Chaldäische Numerologie empfehlen?

Ich suche Entsprechungen bspw. zu zusammenhängenden Zahlen wie 45 usw.


Mir geht es also nicht um die einzelne Zahl.

Danke für Eure Tipps

Liebe Grüße Merle
Kategorien: Spiritualität

Gott ist tot!!Nach ihm wird nicht mehr gesucht !

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 23:26
Die Prophezeiung ist war! Nach dem falschen Propheten Papst Ratzinger und jetzt Ronald Trump , der Krieger der Endzeit ist es soweit! Das Zeitalter des wahren Gottes der Welt hat begonnen! Die nächsten 2000 Jahre stehen für SATAN! INOMINE Dei NOSTRI Satanas Luciferi existul!
Die ersten Tore der Hölle wurden durch dämonische Kraft des Asteroth , Azael , Lilith und Belial aufgestoßen!
Nicht mehr lange und ER wird seine Ketten sprengen und zurück kehren auf seinen Thron, den ich ihm bereiten werde! Wer hilft mir? Die Lämmer Gottes werden ausbluten.
Sheramforash!
Das ist kein Spiel! Überlegt bevor ihr antwortet!
Kategorien: Spiritualität

Wie fühlt sich Selbstliebe wirklich an?

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 23:24
Hallo!
Ich weiß nicht, ob mein Beitag unter die richtige Kategorie fällt, habe mich erst heute angemeldet. Ich würde gerne eure Meinung dazu hören & mir vielleicht auch Inspiration holen .. Vielleicht kennt ihr das, oder auch nicht, ich lese so viele Bücher, Bücher die einen wirklich lehren & meine Leidenschaft unterstützen, ich google so viel, mich interessiert so viel, ich kann mich in so viele Menschen hinein versetzen & ihren Gedankengang verstehen auch wenn ich komplett anderer Meinung bin. Ich habe meditiert, Yoga praktiziert, Schlafparalysen gehabt, tagelang philosophiert. Ich weiß die Aufgaben der Chakren, ich weiß Bescheid über Schamanismus, TCM, Metaphysik, Hypnose, usw. .. Die Schleife ist endlos & dennoch weiß ich nichts. Ich verstehe aber ich erkenne nicht. Ich führe einen Kampf mit mir selbst, meine Persönlichkeit ist innerlich so kompliziert, viel mehr als sie nach außen scheint. Was ich hiermit sagen will ist dass ich all das Wissen nicht umsetzen kann. Ich bin nicht wirklich glücklich & ich denke ich fühle die richtige Selbstliebe auch nicht. Ja, ich respektiere mich aber diese innere Zufriedenheit fehlt & meine Gedanken, sie sind immer da & ich erwische mich so oft dabei wie ich mich selbst kritisiere. Ich kann meine Gefühle auch nicht wirklich zeigen/rauslassen aber das liegt auch daran dass ich irgendwie auch nicht kann, ich fühle nicht mehr so viel, ich kann nicht mehr weinen, ich kann mich nicht verlieben aber was andere fühlen fühle ich dafür umso mehr & dabei bin ich doch erst 18.
Naja ich beende mal meinen Monolog sonst werd ich bis morgen nicht fertig. Tut mir leid dass es so lang geworden bist, es freut mich wenn sich jemand die Zeit dafür genommen hat bis hierher zu lesen. Danke im Vorraus!
Kategorien: Spiritualität

Neun Karten von kleinebiene am 20.01.2017

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 20:41
Frage: Läuft etwas zwischen den Beiden?


Kategorien: Spiritualität

Tageskarte von amrina am 20.01.2017

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 20:14
Frage: wie ist meine Motivation heute
Kategorien: Spiritualität

Drei Karten von Morenablume am 20.01.2017

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 20:05
Frage: Wie geht es ihm?
Kategorien: Spiritualität

Wer kann mir was zu diesem Traum sagen?

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 19:59
Hallo Ihr lieben Lesenden :-)

letzte Nacht hatte ich einen Traum, den ich, weiblich 49 Jahre, SO noch nie erlebt habe!

Nun zum Traum:
Ich bin in einem mir nicht bekannten Haus, stehe im Dachboden, in dem ein Handgroßes Loch drin ist und es regnet in Mengen rein. Zu meiner linken Seite ist ein kleines Dachfenster, welches gut Licht rein lässt. Auch sonst ist der Raum gut ausgeleuchtet.
Auf dem Dachboden, liegt altes Gerümpel.

Ich versuche das Loch im Dach mit einer Plane abzudecken, was natürlich nicht geht.
Irgendwas steht auf dieser und ich kann sie nicht bewegen.
Plötzlich werde ich wütend und schreie ein altes Stofftier-ähnliches etwas an, das "es" endlich aufhören soll. (Was ich mit "es" meine, weiß ich selber nicht)

Dann schreit dieses Stofftierähnliches Wesen mich mit folgenden Worten an:
"Nein, ich werde nicht aufhören." Nein. Nein. Nein. Ich höre nicht auf."
Ich schreie zurück das es aufhören soll und werde aggressiv dabei.
Das Stofftierähnliches Wesen wird auch aggressiv und hat richtig Spaß daran mir zu sagen, dass es nicht aufhören wird. Ich bin total erschrocken da mir klar wird, das es ein Dämon ist.

Darauf hin, öffne ich das Fenster und drehe ihm den Hals um, begleitet mit den Worten "hör auf damit" und werfe es in Nachbars Garten. Wo es einfach weiter macht.

Dann wird mir im Traum bewusst, dass es ein Dämon oder etwas ähnliches war und die Macht über mich ergreifen möchte. Ich fange an das "Vater unser" zu beten.
Dummerweise komme ich nicht weit, mir fällt das Gebet nicht ein.
Ich versuche das Gebet auf griechisch (Muttersprache) aufzusagen. Klappt aber auch nicht.
Ich werde etwas panisch....befinde mich in der Wachphase inzwischen...erinnere mich an den Traum und gerate in einer Unruhe, da ich das "Vater unser" nicht aufsagen kann.
(In Griechenland sagt man, wenn man das "Vater unser" nicht aufsagen kann, dann ist man besessen, befangen oder was auch immer....)

Inzwischen lag ich wach im Bett und versuchte immer noch das "Vater unser" aufzusagen. Erfolglos.

Um mich zu "Schützen" überkreuzte ich meine Beine, und auch meine Hände auf dem Oberkörper.

Hat einer eine Ahnung was DAS war??


Danke undLG
Kategorien: Spiritualität

Und es Ur-Knallte doch!

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 19:40

Die Kausalität ist das stärkste Argument gegen die Urknall-Theorie. Der Urknall musste eine Ursache gehabt haben. Diese Ursache wurde wiederum von einer Ursache verursacht, diese wiederum und wiederum und wiederum usw. Das Kausalprinzip schreibt das so vor. Oder doch nicht? Kann es im Kausalprinzip eine Wirkung ohne Ursache geben, die das Prinzip der Kausalität trotzdem nicht verletzt?

Infinite Monkey: Ein Affe hat eine Schreibmaschine mit unendlich vielen Tasten N (Null) Doch eine Taste unter den unendlich vielen Tasten ist die Taste U (Urknall) Und so sitzt er an seiner Schreibmaschine und tippt zufällig Tasten. Ewig tippt er verschiedene N. Dass er jemals die Taste U tippen würde ist so gut wie ausgeschlossen. Die Taste U, eine Taste unter unendlich vielen N-Tasten zufällig zu drücken ist unmöglich. Das kann man vollkommen vergessen. Und so tippt er eine Ewigkeit lang immer N-Tasten. Und doch geschieht irgendwann etwas, das auch ein mal geschehen musste, wenn die Wahrscheinlichkeit, dass es geschehen kann, größer ist als Null. Er drückt die Taste U (Urknall) Und alle fragten sich, wo denn die Ursache für den Urknall hergekommen ist? Die Ursache ist nirgendwo hergekommen, sie war schon immer da. Der Urknall hat die Ursache in sich mitgetragen, sie war nur nie aktiv. Der Zufall hat die Ursache aktiviert. Und wer hat dann den Zufall aktiviert? Den Zufall hat niemand aktiviert, der war bei jedem Tastendruck auf eine N-Taste aktiv, denn der Affe drückte immer zufällig die Tasten. Und wo kam dann der Affe mit seiner Schreibmaschine her? Der kam nirgendwo her, den gibt es nämlich gar nicht. Er symbolisiert nur den Zufall. Der Zufall hatte keine Ursache. Er war immer schon da und immer aktiv, bei jedem zufälligem Tastendruck.


Warum ist nicht NICHTS?

Punkt 1) Das nicht NICHTS ist, ist unbestritten. Sonst wären wir auch nicht da. Wäre jemals absolut NICHTS gewesen, es wäre immer so geblieben. Also gibt es ein „Etwas“, symbolisiert durch ein „Teilchen." Dieses Teilchen muss schon immer dagewesen sein, sonst würde es den Energieerhaltungssatz verletzen. Was ist dieses Teilchen? Man kann es auf nichts beziehen. Man hat keinen Bezugspunkt, es ist ja sonst nichts da, auf das man es beziehen könnte. Ohne Bezugspunkt ist das Teilchen lt. Relativitätsprinzip sowohl da – als auch nicht da (es fluktuiert).

Punkt 2) Wenn das Teilchen aber sowohl da ist als auch nicht da ist, dann widerspricht es genauso dem Energieerhaltungssatz. Denn wenn es da ist, ist Energie da, wenn es nicht da ist, ist keine Energie da. Das kann nicht sein. Folglich ist zugleich zum Teilchen auch ein Anti-Teilchen da. Die Summe beider Teilchen ist Null und widerspricht somit nicht dem Energieerhaltungssatz. Teilchen und Anti-Teilchen fluktuieren gleichzeitig. Sie sind gleichzeitig da und auch gleichzeitig nicht da. Die Summe ist immer Null, egal, ob sie gerade da sind oder nicht da sind.

Punkt 3) Die Summe von allem ist Null. Teilchen und Anti-Teilchen fluktuieren deshalb gleichzeitig. Wäre das Teilchen vor dem Anti-Teilchen da, wäre die Summe für diesen Augenblick nicht Null. Beide Teilchen fluktuieren deshalb gleichzeitig. Die Gleichzeitigkeit der Teilchen bewirkt eine Orientierungslosigkeit der beiden Teilchen zueinander. Wäre das Teilchen früher da, könnte sich das Anti-Teilchenüber den Standort des Teilchen orientieren. Bei gleichzeitigem Erscheinen ist eine Orientierung nicht möglich. Teilchen und Anti-Teilchen fluktuieren aufgrund ihrer gegenseitigen Orientierungslosigkeit an verschiedenen Stellen. Die unendlich vielen Möglichkeiten bewirken, dass beide niemals nahe genug fluktuieren und sich dadurch wahrnehmen können. Es ist unter unendlich vielen Möglichkeiten zu unwahrscheinlich, dass sie an derselben Stelle fluktuieren. Deshalb wissen sie voneinander nichts.


Punkt 4) Im NICHTS (unendlich vielen theoretischen Möglichkeiten) fluktuieren sie bei jeder Fluktuation nicht nur gegenseitig an verschiedenen Stellen, sondern auch bei jeder Fluktuation an verschiedenen Stellen, denn es gibt keinen Bezugspunkt, Bezugssystem oder Koordinatensystem, an den sie sich orientieren könnten. Von Ewigkeit zu Ewigkeit fluktuieren deshalb Teilchen und Anti-Teilchen irgendwo im NICHTS, beide an verschiedenen Stellen und auch bei jeder Fluktuationen an verschiedenen Stellen. Sie wissen voneinander nichts. Dass sie sich jemals treffen könnten, ist zu unwahrscheinlich. Bei unendlich vielen Möglichkeiten kann man das ausschließen.

Punkt 5) Und doch geschieht irgendwann etwas, das auch einmal geschehen muss, wenn die Wahrscheinlichkeit, dass es geschehen kann, größer ist als Null. Trotz der unendlich vielen Möglichkeiten geschieht das unmögliche. Teilchen und Anti-Teilchen fluktuieren nebeneinander und nehmen sich dadurch gegenseitig wahr (Wechselwirkung). Vom Doppelspaltexperiment weiß man, dass eine Wechselwirkung den Sachverhalt verändert. Die Wechselwirkung bei der Wahrnehmung der Teilchen bricht ihre Symmetrie. Teilchen und Anti-Teilchen sind nicht mehr symmetrisch. Asymmetrisch können sie sich gegenseitig nicht mehr aufheben. Sie können nicht mehr zurück ins NICHTS fluktuieren. Es gibt keinen Weg zurück. Ab jetzt geht es nach vorne. Entropie ist entstanden. Beim Takt zurück ins NICHTS können sich Teilchen und Anti-Teilchen aufgrund der gebrochenen Symmetrie gegenseitig nicht mehr aufheben. Teilchen und Anti-Teilchen fangen an, sich bei jedem Takt mehr und mehr ins NICHTS zu projizieren. An ihrer eigenen Projektion können sie sich jetzt auch orientieren. Sie selbst sind ab nun ihr eigenes Bezugssystem, von dem heraus sie sich als ganzes Universum projizieren werden. Takt für Takt und so wie sie auch schon ewig waren, gegensätzlich, komplementär (Engelchen und Teufelchen).

Animiertes Gif (9 Sekunden) http://www.physik.as/urknall.gif

Bis zum Urknall kann man nicht zurückblicken. Auch kann man ihn durch kein Experiment nachvollziehen. Man kann ihn nur philosophisch betrachten. Doch auch eine philosophische Betrachtung darf keinem Naturgesetz widersprechen. Deshalb die Frage:
Welcher Punkt (Punkt 1 - 5) widerspricht einem Naturgesetz, welchem und warum?
Kategorien: Spiritualität

Tageskarte von kleinebiene am 20.01.2017

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 19:05
Frage: Wie wird mein heutiger Tag?
Kategorien: Spiritualität

Neun Karten von kleinebiene am 20.01.2017

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 19:04
Frage: Warum ist sie enttäuscht ?


Kategorien: Spiritualität

Das Schicksalsrad

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 17:24
Das Schicksalsrad ist ein Orakel, welches auf Symbolen basiert. Diese geben Einblick in die Zukunftstendenzen der kommenden Wochen in den Bereichen Liebe, Karriere und Energiehaushalt. Diese stehen meist in Wechselwirkung zueinander. Da es hier um Symbole geht kann ich nicht, wie bei den Karten, den aktuellen Status ablesen. Heißt es wäre nett, wenn ihr dazu schreibt, ob ihr in einer Partnerschaft seid und berufstätig oder eben nicht. Dies kann gleich bei der Anmeldung erfolgen oder per pn. So kann ich dies konkret deuten und nicht „falls du… und falls nicht dann wäre es das…“ schreiben.

Zum Ablauf für das Schicksalsrad darf 1 User sich anmelden mit den entsprechenden Angaben. Die Anmeldung erfolgt im Thread danach ist automatisch Stopp. Der Erste kann sich eintragen
:zauberer:
Kategorien: Spiritualität

Neun Karten von Blümchen123 am 20.01.2017

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 16:36
Frage: Möchte er noch einen weiteren Kontakt?


Kategorien: Spiritualität

Das Böse und das Gute

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 13:31
Ist Esoterik die Hoffnung des Bösen auf das Erbarmen des Guten?
Oder ist das Gute wie das Böse grundsätzlich in allem enthalten,
auch in den kleinsten, „unsichtbaren“
aber wissenschaftlich nachweisbaren Aktivitäten,
das nur bei Ma§losigkeiten (Ungerechtigkeiten) überhand nimmt
und sich entsprechend entwickelt über weitere Ma§losigkeiten?

Ein Hinweis darauf war für mich die Erkenntnis,
dass es noch keinen Säugling gab,
der seiner Mama die Brustwarze abgebissen hat aus lauter Bosheit,
und dass Vernunftwesen erst ab einem gewissen Alter
nach entsprechenden Gemeinschaftserfahrungen
Dinge tun, die sie besser lassen würden.

Folglich muss für meinen Verstand das Verhalten anderer
bzw. unseres gegenüber anderen
folgenreiche Schwierigkeiten produzieren,
auch wenn die für uns gerne unsichtbar sind,
weil die Schuld das schnellste Pferd der Welt ist ...

Anmerkung: Ich ersetze in bestimmten Worten das scharfe „S“
gerne durch „signum separations“, Zeichen der Trennung ( § ),
um die Bedeutung des Rechts bzw. unsere Gleichgültigkeit dazu
bewusster zu machen. Wer's gerne lustig mag,
findet hier ein wenig Erheiterung zu dem Wissensbereich,
der wesentlich ist für die Steuerung von Gesellschaften
aber fast ausschließlich in den Händen Mächtiger ist ...
Kategorien: Spiritualität

Vorstellung von Mii

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 11:12
Hallo,
ich heiße Mii und interessiere mich für Spiritualität.
Ab und an lege ich mir Karten, die ich auf einem Flohmarkt gefunden habe (Nova Tarot). Die Karten hat damals mein Sohn gesehen und die Verkäuferin wollte sie mir schenken.
Ich glaube daran, dass es mehr gibt, als wir durch die Wissenschaft erfahren können.

Ich freue mich auf Austausch.

Eure Mii
Kategorien: Spiritualität

Aura und Formensehen

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 10:38
Hallo, liebes Forum,
ich bin auf der Suche nach Erklärungen. Ich würde gerne mit euch über das Thema Aura sprechen.
Ich habe über dieses Thema mit 2 Freunden von mir gesprochen. Weil es so speziell ist, würden andere Freunde von mir mich für seltsam halten.
Letztes Jahr sah ich über dem Kopf eines Bekannten Folgendes: Ich nahm 2 Rechtecke wahr. Das erste (genau über seinem Kopf) war magentafarben. Das 2. Rechteck (über dem ersten) war weiß. In dem weißen Rechteck sah ich einen Totenschädel. In den Sekunden, wo ich dies Formen wahrgenommen habe, hatte ich weder Angst, noch sonst irgendwelche Gefühle. Es war alles ruhig. Fast so, als wäre ich in einer Zeitschleife. Das einzige war nur, dass ich weg sah, als mich die Erscheinung (ich finde jetzt kein anderes Wort für diesen "Totenschädel"). anzusehen versuchte. Mein Bekannter war - im Gegensatz zu mir - sehr aufgedreht und redete ununterbrochen. Ich redete gar nicht. Mir war - tief in meinem Inneren - einfach nicht danach.
Vorletztes Jahr hatte ich ein ähnliches Erlebnis mit einer Kollegin, die die Firma sabotierte (das erfuhren wir 3 Monate später). Ich nahm damals ein sehr dunkles Orange (mit schwarz gemischt) wahr. Aber eher als Nebel. Ich kann es gerade nicht anders formulieren. Da ich Mathematikerin bin, ist das für mich alles verwirrend, da meine Welt eigentlich aus logischen Zahlenketten (für alles gibt es eine Lösung) besteht.
Ich habe bisher meine eigenen Erklärungen: Streß, Augenprobleme, Nackenverspannungen, etc.
Also dieses Farbensehen könnte auf die angeführten Probleme hinweisen. Aber ein Wesen in den Farben? Hm.
Ich würde sehr gerne eure Meinung dazu hören.

Viele Grüße
Mii
Kategorien: Spiritualität

Neun Karten von Isedora am 20.01.2017

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 10:30
Frage: Wie lange werde ich noch brauchen mit dem Ausschleichen meines Medikaments?


Kategorien: Spiritualität

Unglaubliches Gefühl - kenne ich diese Person aus einem früheren Leben????

Esoterik und Spiritualität - Fr, 01/20/2017 - 09:42
Schönen Guten Morgen Euch allen,
ich habe zu diesem Forum nun gefunden, da ich seit einigen Tagen was erlebe, was mich einfach nicht losläßt und vielleicht hat jemand von Euch schon sowas erlebt oder kann mir das Gefühl näher erläutern, denn ich zweifle langsam an meinem Verstand...
Nun zum Eigentlichen:
Vor etwas über einer Woche habe ich eine Sängerin im Fernsehen gesehen, deren Lieder ich schon kannte und diese auch toll fand, ganz besonders ihr letztes. Als ich sie nun im Fernsehen sah muß ich ehrlich zugeben, konnte ich nicht definieren, ob es wirklich eine Frau oder ein Mann war, jedoch war ich auf einmal wie verzaubert bzw das genaue Gefühl kann ich gar nicht definieren, fasziniert? gefangen? besessen? Auf jedenfall schmiss ich gleich Google an, um mehr über diese Person zu erfahren - auch ob es sich um eine Frau oder Mann handle. Also es ist eine Frau. Ich schaute mir noch mehr Lifeauftritte von ihr an und je mehr ich sie anschaute, umso mehr war ich von ihr fasziniert und bedinungslos gefesselt. Sowas ist mir noch nie im Leben passiert, vor allem nicht mit jemanden, den ich ja absolut nicht persönlich kenne. Natürlich findet man Sänger oder Schauspieler im Fernsehen, mal derbe ausgedrückt, geil, aber ich bin kein Teeny mehr und glücklich verheiratet bin ich dazu auch. Ich war auch im Jugendalter keine Person, die sich in irgendwelche Sternchen verguckt.
Ich verstehe einfach nicht was mit mir gerade passiert?! Wenn ich ihren letzten Song nun höre, kommt es mir vor, als würde sie ihn nur für mich singen und mich damit meinen (manchmal kommen mir dabei sogar die Tränen).
Seit einiger Zeit besitze ich auch ein neues Auto und das riecht ganz "besonders" für mich. Es ist ein Parfümgeruch, der mir wahnsinnig vertraut vorkommt. Normalerweise machte ich mir immer die Duftbäume in meine Autos, aber bei diesem habe ich es gelassen, weil ich so Angst hatte, daß dieser Duft dann verschwindet, der mir so behaglich ist. Und nun, jedes mal wenn ich ins Auto sitze, denke an rein gar nichts, rieche auf einmal diesen Duft und plötzlich schießen mir Bilder in Kopf von IHR!!!
Ich versuche rein gar nicht an sie zu denken, weil ich meine mir da was im Kopf zusammen zu wirren, aber sie läßt mich einfach nicht los, ich kann gar nicht anders. Ich frag mich wirklich langsam, ob bei mir noch alles im Kopf normal ist...
Was haltet Ihr von meiner Spinnerei???
Kategorien: Spiritualität
Inhalt abgleichen