AllGemeines

9. Über das All-Eins-Sein

Das All-Eins-Sein ist die heilige allmütterliche Ordnung, die alles beheimatet.
Die AllMutter gebiert alles in das All-Eins-Sein.
Die allmütterliche Kraft eint alle Himmel und alle Erden.
Es ist das bewusste All-Eins-Sein, das Weisheit und Glück schenkt.
Dies ist der ewige Weg der AllMutter.

Wir alle sind einzigartige Offenbarungen der sich beständig wandelnden allmütterlichen Kraft.
Jede Seele trägt in sich allmütterliche VollEndungsKraft.
Mit offenem Herzen fühlen wir die Heiligkeit allen Seins,
die sich beständig offenbarende allmütterliche Liebe, die alles belebt und nährt.

Wahrhaftig zu leben ist unser GeBurtsRecht.
Mit unserer Wahrheit und Liebe nähren wir das EinsSein aller Wesen.
Fühle die Seele aller Wesen und kenne das Wesen aller Dinge.
Sieh und verstehe: alles ist verbunden, alles ist eins.

Wir leben auf der Erde, um unser Leben im EinKlang mit dem All zu feiern.
Wir sind alle Töchter und Söhne der AllMutter, GeSchwister aller Wesen und Kinder der Erde.
Die Liebe und Wahrheit unserer Seelen verbindet uns miteinander in lebendiger GemeinSchaft.
Leben wir miteinander in Liebe, so wird auch die ZuKunft Liebe sein.
Unsere Liebe gebiert die neue Welt des bewussten All-Eins-Seins.
Wir sind alle eins.
Lasst unsere Herzen EinKlang finden.
Im EinKlang mit allen Wesen singen wir das uralte Lied des All-Eins-Seins und verstehen,
weshalb wir hier auf der Erde sind.
Gemeinsam leben wir zum Wohle des Ganzen.

Die Schöpfung ist eins:
EinsWerden mit dem UrSprung, mit der Quelle allen Seins, ist Freude und Glück.
Einheit ist das ewige ZeitMaß.
Das Ziel ist bewusstes All-Eins-Sein.
Alles ist eins.
Vollkommen sei unser AIIEinsSein.

AnhangGröße
9.immer lieben-über das all-eins-sein.pdf521.71 KB