AllGemeines

4. Über das MitGeStalten der GemeinSchaft

Die größte menschliche Kraft ist die einer GemeinSchaft, die bereit ist etwas Neues zu gestalten.

Wenn wir miteinander teilen, was uns im Herzen bewegt,
dann vermögen wir gemeinsam alles zu bewirken.
Unsere Seele birgt die heilige Kraft unseres MenschSeins:
unsere Wahrheit und unsere Weisheit, unsere TraumKraft und unser BeWusstSein,
unsere SehnSucht nach wahrer GemeinSchaft und nach einem sinnvollen Leben.
Wir sind Teil eines großen und sinn-vollen Ganzen.
Die AufGabe unseres Lebens empfangen wir aus dem Herzen der Schöpfung.
Die Wahrheit der Seele mit Liebe und HinGabe zu leben
ist der Sinn menschlichen Lebens auf der Erde.

Alle Herzen sehnen sich
in Liebe, Wahrheit, Frieden und Freiheit zu leben.

Wenn wir uns öffnen und aufeinander zugehen, miteinander sprechen und einander hören,
dann werden aus Fremden VerTraute und wir bereichern einander durch unsere EinzigArtigkeit.
ZuHören verbindet die Herzen und schafft VerTrauen.
Lasst uns immer wieder unsere Herzen fragen, was wirklich wichtig ist.
Liebevoller und aufrichtiger AusTausch heilt jede Wunde.

Indem wir uns selbst lieben und achten,
schenken wir auch jedem anderen Wesen Liebe und Achtung
und verwirklichen unsere Menschlichkeit.
Wahrhaft menschlich sein ist der Weg, auf dem wir unsere Liebe
auf alle anderen Wesen ausweiten und sie nähren.
Dies ist die heiligste Handlung der Liebe.

Würdige die besondere Gabe jedes Menschen und jedes Wesens,
denn alle nähren das Netz des Lebens.
Lade alle Menschen ein, denen daran gelegen ist, gemeinsam VerÄnderungen zu bewirken.
Sinnvolle und fruchtbare Lösungen entstehen aus wahrhaftigen VerBindungen.

AnhangGröße
4.immer lieben-über das mitgestalten der gemeinschaft.pdf2.87 MB