AllGemeines

17.24 Die Zeichen der letzten Tage (Qur'an)


Die Zeichen der letzten Tage - Qur’an (Koran)

Wenn der Schrecken herabsteigt, wenn die Erde geschüttelt
und die Berge zerbrechen und zu Staub werden ...
Wenn dann die Trompete einmal geblasen wird und die Erde
und die Berge emporgehoben und mit einem einzigen Stoß zermalmt werden, an diesem Tag wird der Schrecken kommen
und die Himmel werden zerreißen ...

Die Zeichen der letzten Tage
Der ErdBoden wird einbrechen: einmal im Osten, einmal im Westen und einmal in Hejaz, SaudiArabien.
Nebel oder Rauch werden die Himmel für 40 Tage bedecken. UnGläubige werden bewusstlos werden, Muslime (arabisch= HinGabe an die höchste Kraft) werden krank werden (ErKältungen).
Ein Nacht, die drei Nächte andauert wird dem Nebel folgen.
Es wird im Monat des Zil-Hajj (= .......?) stattfinden
nach Eidul-Adha (=.....?) und viel BeUnRuhigung unter den Menschen hervorrufen. Nach dieser Nacht von drei Nächten wird die Sonne am nächsaten Morgen im Westen aufgehen. Danach wird die Reue der Menschen nicht mehr angenommen werden.
Einen Tag später wird der Boden aufreißen und das Tier der Erde wird auf wundersame Weise von Mount Safaa (= ....?) in Makkah (=Mekka?) erscheinen. Es wird fähig sein mit den Menschen zu sprechen und die GeSichter der Menschen zu kennzeichnen, so dass die der Gläubigen glitzern und die der UnGläubigen verdunkelt sind.
Ein Wind aus dem Süden wird Wunden in den AchselHöhlen von Muslimen verursachen, die daran sterben werden.
Einige Jahre nach dem Feuer wird die Trompete wieder geblasen und Qiyaamah (=....?)
beginnt – wird auf das Schlimmste über die Schöpfung kommen...

Letzte Tage und Tag des GeRichtes
der Qur’an gibt Zeichen, doch nur Alla(t) weiß die Stunde..